Neuigkeiten vom Hof, April 2017

Mit einem Klick den Gnadenhof unterstützen!

Die Sparda-Bank führt eine Spendenaktion unter dem Motto „Tierisch gut! Gemeinsam stark für Tiere“ durch. Wir gehören zu den Projekten. Bitte unterstützen Sie unseren Gnadenhof und unser Engagement für den Tierschutz mit ihrem Klick!

Bei Tierleid nicht wegschauen!

 

Gut dass es Menschen gibt, die bei Tierleid nicht wegschauen, sondern handeln! So geschehen im nördlichen Saarland. Die engagierte Tierschützerin berichtete uns über ein Schaf, das über mehrere Jahre allein gehalten und wohl auch schon einige Jahre nicht mehr geschoren wurde.
Spontan haben wir uns bereit erklärt, das Tier auf zu nehmen.
Ehrenamtliche Mitarbeiter von „Tier-Notruf-Saarland“ transportierten das Schaf gestern, 07.04.2017, fachgerecht zu uns auf den Gnadenhof Eiweiler.
Es war kein schöner Anblick. Das 8-10 Jahre alte Tier trug eine ca. 50 cm dicke „Wolldecke“ auf sich. Es konnte kaum noch laufen. Mit einer Schere befreiten wir es von ca. 13 kg Wolle!
Bereits heute konnten wir erfreut sehen, wie sich der Neuling, mit Namen „Shiva“, in unserer Herde eingefunden hatte und auch sofort integriert war. Ein schöner Anblick!

Neuigkeiten vom Hof, März 2017

Gute Freunde


Henry und Moritz bei ihrer Vormittagsruhe. Heute darf Henry in die Wanne. Morgen ist Moritz wieder dran.

Neuigkeiten vom Hof, Februar 2017

Moritz Lieblingsplatz

Wie auch das Ziegenböckchen "Henry" findet  der kleine "Moritz" die Schubkarre als einen tollen Schlafplatz!


Auszeichnung "Saarlands Beste 2016"

Am Sonntag, 05. Februar 2017, wurden die Jahressieger mit dem Medienpreis "Saarlands Beste" der Saarbrücker Zeitung ausgezeichnet. Bei einer feierlichen Gala in der Congresshalle Saarbrücken wurden sie und alle anderen Monatssieger 2016 für ihren ehrenamtlichen Einsatz geehrt.
Auch wir vom Gnadenhof in Heusweiler-Eiweiler waren als Monatssieger Mai 2016 mit von der Partie.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die für uns abgestimmt haben.

Hier noch zwei Fotos von der Veranstaltung in der Congresshalle in Saarbrücken!

Jutta Braun mit den ehrenamtlichen Helferinnen (v. l. n. r.): Ute Ziegler, Melanie Muth und Lorena Rues


Neuigkeiten vom Hof, Januar 2017


Moritz auf Erkundungstour

Der kleine Moritz hat seinen ersten Ausflug gemacht. Er ist schon sehr flott auf den Beinen. Von den  Schafen wurde er neugierug beschnuppert! So auch von "Lady", einem Soay-Schaf. Diese Rasse kommt ursprünglich von der Insel "Soay", an der Westküste von Schottland.

Henry's Lieblingsplatz

Nachwuchs bei den Schafen

 

Kürzlich haben wir ein Schaf aus sehr schlechter Haltung zu uns genommen. Für uns überraschend hat es jetzt ein Lamm zur Welt gebracht. Es ist ein männliches Tier. Wir haben ihm den Namen "Moritz" gegeben. Seine Geburt erfolgte bei strengem Frost und so hat er sich eine Erkältung zu gezogen. Eine Rotlichtlampe und ein wärmender Schafswollpulli helfen ihm, wieder fit zu werden!
"Moritz" ist total süß!
Der Ziegenjunge "Henry" kann es kaum erwarten, gemeinsam mit "Moritz" über die Wiesen zu laufen!


Spende für den Gnadenhof

 

Wir bedanken uns bei den Initiatoren und fleißigen Helfern des Weihnachtstreffs in und an „Diehls Hütte“ am 23.12.2016 im Wald bei Ludweiler recht herzlich.

 

Wir freuen uns, dass der Erlös dieser Benefizveranstaltung unserem Gnadenhof für Nutztiere zu Gute kommt.

 

Dafür nochmals ein herzliches Dankeschön! Am 22. Januar übergaben die Veranstalter ihre Spende auf dem Gnadenhof. Sie waren sehr erfreut über die "liebevolle" Haltung der Tiere auf dem Hof in Eiweiler!


Henry auf dem Schwebebalken

 

Henry übt bereits fleißig für die nächsten Meisterschaften.
Er wird allerdings enttäuscht sein, wenn er erfährt, dass diese Disziplin den Geräteturnerinnen vorbehalten ist!


Weihnachtsbaumverwertung auf dem Gnadenhof


Wahl zum Jahressieger Saarlands Beste 2016


                                               Bitte stimmt für uns ab!

Als Monatssieger "Saarlands Beste" Mai 2016 nehmen wir nun an der Wahl zum Jahressieger teil! Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr uns und unser Engagement für den Tierschutz unterstützen könntet.
Telefonisch unter : 01379-37 02 60 05 oder per E-Mail an saarlandsbeste@sz-sb.de
Bitte auch weitersagen, Danke!



Ärger im Ziegenstall

 

Unser Huhn "Anita" hat sich heute wieder in "Henrys" Schlafplatz gesetzt. Henry und Tiffany finden das gar nicht toll. Es bleibt Henry aber nichts anderes übrig als abzuwarten, bis das Huhn sein Ei gelegt hat. Erst danach gibt "Anita" den kuscheligen Platz wieder frei!


Erster Spaziergang

 

Tiffany hat Henry zu einem ersten Ausflug außerhalb des Stalles geführt. Er hat seine neue Umgebung genau inspiziert!
Jetzt ist Henry gerade mal 14 Tage alt, aber schon ganz schön flott auf den Beinen!


Neuigkeiten vom Hof, Dezember 2016


Frohe Weihnachten

 

Wir bedanken uns bei den Helferinnen und Helfern, den Tierpaten und Freunden des Gnadenhof für die tolle Unterstützung und Treue im zu Ende gehenden Jahr.
Wir wünschen allen ein "Frohes Weihnachtsfest und gutes neues Jahr 2017."
Jutta & Lothar Braun


Nachwuchs auf dem Gnadenhof

 

Unsere Zwergziege "Tiffany" hat ein Böckchen zur Welt gebracht. Den Beiden geht es gut.
Wir hatten uns im Vorfeld große Sorgen gemacht! "Tiffany" hat es aber sehr gut hinbekommen. Wir haben dem Kleinen den Namen "Henry" gegeben. „Tiffany“ geht sehr liebevoll mit ihm um.

 

Die Zwergziege war am 11. September von Beamten der Polizeiinspektion Köllertal in Heusweiler, auf der Bundesstraße 268, eingefangen worden. Nachdem der Besitzer nicht ausfindig gemacht werden konnte, übergaben sie die Ziege in die Obhut des Gnadenhof.

 

Zu diesem Zeitpunkt war die Ziege schon tragend. Die Tragezeit beträgt ca. 150-154 Tage.

 


Neuigkeiten vom Hof, November 2016


Überdachung fertiggestellt-Der Winter kann kommen!

 

Wie auf dem Bild zu sehen, konnten wir die Überdachung an der Stallanlage fertigstellen. Jetzt sind wir gewappnet vor Schnee und Eis. Es erleichtert uns zudem die tägliche Arbeit sehr.
Nochmals ein herzliches Dankeschön für die Unterstützung unseres Projekts durch das Förderprogramm "Saarland zum Selbermachen". Wir werten diese Auszeichnung auch als Anerkennung unseres Engagement im Bereich des Tierschutzes.
Jutta, Lorena, der Ziegenbock "Hansi" und der Schafsbock "Gustav" finden die Überdachung schon mal super toll!

Auszeichnung im Rahmen des Förderprogrammes "Saarland zum Selbermachen"

 

 

Unser Gnadenhof erhielt am 08. November 2016 aus der Hand der Ministerpräsidentin A. Kramp-Karrenbauer eine Auszeichnung für ein Projektvorhaben. Die Fördersumme beläuft sich auf 2000,-€, die wir zum Bau einer Überdachung an der Stallanlage einsetzen.
Die Auszeichnung fand in der Staatskanzlei im Beisein von vielen weiteren Preisträgern statt. Wir, die Betreiber und Helferinnen auf dem Gnadenhof haben uns über die Unterstützung sehr gefreut, wie man auf den Bildern sehen kann!


Neuigkeiten vom Hof, Oktober 2016

Unsere Ziege "Tiffany"

"Tiffany" ist schon fast zwei Monate bei uns. Eigentlich sollte es sich um eine "Deutsche Edelziege" handeln. Da sind wir aber nicht mehr so sicher. Sie ist kaum größer geworden. Es dürfte sich wohl um eine Zwergziege handeln! Für uns spielt das aber keine Rolle. Wir haben sehr viel Freude mit ihr!


Herbstfarben auf dem Gnadenhof. So zeigt uns die Jahreszeit ihre schönen Seiten!


Neuigkeiten vom Hof, September 2016

Kleine Ziege ganz groß

Die am 11. September 2016 in Heusweiler von Polizeibeamten eingefangene Ziege hat auf dem Gnadenhof in Eiweiler ein neues Zuhause gefunden!
Zwischenzeitlich hat sich der Besitzer der Ziege bei uns gemeldet. Als er aber sah, wie vergnügt und lebhaft die kleine umhersprang, war er so erfreut darüber, dass ihm die Entscheidung, sie bei uns zu belassen, nicht mehr so schwer fiel.

Wir haben dem Ziegenmädchen den schönen Namen "Tiffany" gegeben. Sie ist ca. 5 Monate alt und wird eine relativ große Ziege werden.


Herrenlose Ziege in Heusweiler gefunden

Heute Mittag, 11. Sept., meldete sich die Polizeiinspektion in Heusweiler telefonisch bei uns und berichtete von einer kleinen Ziege, welche auf der Trierer Straße umherlaufen würde. Sie wurde schließlich von den Polizeibeamten eingefangen und vorübergehend auf der Wache untergebracht. Nachdem der Tierbesitzer nicht ausfindig gemacht werden konnte, verbrachte die Polizei die Ziege zu uns auf den Gnadenhof Eiweiler.
Dort wurde das noch relativ junge, weibliche Tier von der Herde neugierig empfangen und beschnuppert.
Wer Angaben über die Herkunft der Ziege machen kann, meldet sich bitte bei der PI Köllertal, T. 068069100.


Gnadenhof-Fest am 04. Sept. 2016

 

Wir bedanken uns bei den vielen Menschen, die der Einladung zu unserem Gnadenhof-Fest gefolgt sind. Die Resonanz war wieder sehr groß, obwohl das Wetter nicht so toll war. Die Führungen über den Gnadenhof stießen auf reges Interesse. Wir erhielten viel Zuspruch für unser Engagement, darüber haben wir uns sehr gefreut.
Ein besonderer Dank geht an die Sponsoren, die Kuchenspender und alle fleißigen Helfer/innen!


Neuigkeiten vom Hof, August 2016

Nur noch wenige Tage bis zu unserem Fest

Mit jedem Tag steigt die Vorfreude auf unser Gnadenhof-Fest.

Viele fleißige Helferinnen und Helfer haben bereits mit den Vorbereitungen begonnen.

Die Liste der Kuchenspender ist sehr groß.

Wir werden vegetarische und vegane Speißen anbieten. Lasst euch überraschen.

Auch für die Kinder gibt es ein Programm, nämlich Sackhüpfen, Wurfspiele und Steine bemalen!

Es bleibt nur noch zu hoffen, dass das Wetter mitspielt. Wir sind zuversichtlich und freuen uns auf euren Besuch.

 


Die Vorbereitungen laufen

Die T-Shirts für die Helferinnen und Helfer an unserem Fest liegen schon bereit! Auch haben unsere Fahrzeuge eine schöne Beschriftung erhalten. Dafür herzlichen Dank an die Firma GÖRG-Werbetechnik, Saarbrücker Straße 37, 66822 Lebach, Tel.: 06806 6061616 - Mobil: 0151 65 131271, Internet: www.görg-werbetechnik.de


Bald ist es wieder soweit! Termin jetzt schon vormerken!


Schülerferienprogramm auf dem Gnadenhof

Auf Initiative der Arbeiterwohlfahrt Heusweiler besuchten am 04. August 2016 mehrere Kinder den Gnadenhof in Eiweiler. Neben einem Ratespiel und dem Kontakt mit den Tieren malten die Kinder zum Abschluss des Tages noch Tierbilder!
Trotz Dauerregen hatten die Besucher viel Spaß.

 

Neuigkeiten vom Hof, Juli 2016


Besuchergruppen


Evangelische Frauenhilfe Heusweiler

Klasse 10/2 der Sozialpflegeschule - BBZ Lebach

Seniorenheim GESA Schmelz-Limbach


Zwergkaninchen "Emil"

Hauskaninchen ausgesetzt

 

Am Sonntag, 03. Juli 2016, gegen 19.30 Uhr, fanden Spaziergänger in der Verlängerung der Straße Brückhumes, in Kutzhof, ein Zwergkaninchen. Das Tier wurde vermutlich dort am Waldrand ausgesetzt. Das Kaninchen hat  weißes Fell mit einem dunklen Fleck auf dem Rücken, rosa Haut und rote Augen,  dunkel umrandet. Nach einer ersten tierärztlichen Behandlung fand das noch junge, männliche Tier ein Zuhause bei auf unserem  Gnadenhof  in Eiweiler. Wir gaben ihm den Namen „Emil“. 

Leider kommt es immer wieder vor, dass Hauskaninchen einfach ausgesetzt werden. In diesen Fällen haben die Tiere keine Überlebenschance .


Neuigkeiten vom Hof, Juni 2016


HURRA!!!

Wir wurden zu „Saarlands Besten“ - Personen im Monat Mai  2016 gewählt!

 

Herzlichen Dank an alle, die an der Aktion der Saarbrücker Zeitung teilgenommen und ihre Stimme für uns abgegeben haben.

 

Wir und die ehrenamtlichen Helfer auf dem Gnadenhof werten dieses Ergebnis auch als Anerkennung unseres Engagement für den Tierschutz!


Nominiert für „Saarlands Beste“

 
Wir wurden nominiert für den Titel „Saarlands Beste“ im Monat Mai. Mit der Aktion prämiert die Saarbrücker Zeitung regelmäßig unterstützenswerte Vereine und Privatinitiativen.

 

Noch bis zum 19. Juni können Sie uns Ihre Stimme geben.

 

Klicken Sie hier und stimmen Sie online für uns ab.

 

Oder telefonisch unter der Tel. (0 13 79) 37 02 60 06

 

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.


Die Wolle ist ab!

Unsere Schafe wurden von ihren „Winterpelzen“ befreit. Alle haben die Prozedur ziemlich gelassen über sich ergehen lassen. Auch gab es keine Verletzungen. Jetzt kann der Sommer kommen. Nur das Kamerunschaf „Marina“ und die beiden Soayschafe „Lady“ und „Susanna“ dürfen nicht geschert werden, denn sie stoßen in den nächsten Wochen ihre Wolle selbst ab. Bei dem Westafrikanischen Schaf „Marina“ sieht man schon, wie sich die Unterwolle löst. Die beiden Soayschafe werden bald folgen.


Impftermin im Kaninchenstall

Einmal im Jahr werden unsere Kaninchen gegen bestimmte Krankheiten geimpft. Dies wurde von dem TA Dr. Frank Spaniol aus Lebach sehr fürsorglich durchgeführt. Dieser Impfschutz ist für Kaninchen wichtig, weil sie sehr anfällig für Krankheiten sind und sich dann auch gegenseitig anstecken können.


Zuwachs im „Kaninchendorf“

„Lilia“ ist der Name unseres neuen Kaninchen. Es stammt aus einer Einzelhaltung und man suchte ein neues Zuhause mit artgerechter Haltung.

„Lilia“ hat sich sehr schnell in die die Gruppe eingefunden und mit dem „Löwenkopfkaninchen – Lilly“ gleich Freundschaft geschlossen.